2017 Weißburgunder Im Sonnenschein GG

0 out of 5

43,00

Die Spannung aus Reife, Kraft, Frucht, Fülle und mineralischem Säurespiel machen den Reiz dieses Weißen Burgunders in klassischem Ausbaustil aus.

Beschreibung

Bewertungen
96 P. Gault Millau – 95 P. James Suckling – 17,5 P. Jancis Robinson – 92 P. Vinum Weinguide – 91 P. Eichelmann 18 P. Weinwisser – 95 P. Wine Enthusiast

Lage
Während die meisten Weinberge entlang des Haardtrandes, dem Übergang von Rheinebene zu Pfälzer Wald, durch den von Süden nach Norden verlaufenden Rheingraben als Osthänge geformt wurden, gibt es im aus dem Pfälzer Wald ins Rheintal führenden Queichtal auch Südhänge. Diese „Siebeldinger Sommerseite“ hat die Lagenbezeichnung „Im Sonnenschein“. Die Weinberge liegen 160 bis 225 m ü. NN. und haben 5 bis 20 % Hangneigung. Die alte Bezeichnung der Gewanne: „Am Berg“, „Auf’m Berg“ und „Stockwingert“ (von Kalkstock) beschreibt die Parzellen unserer Burgunder sehr gut. Am Höchsten Punkt der Lage gelegen sind diese Parzellen die kargsten und steinigsten der Lage. Dieser Wein ist aus Parzellen mit bis zu 40 Jahre alten Reben welche sich auf 185 und 225m ü. NN. in Süd und Südwesthang befinden.
Boden
Durch die Senkung und die Verwerfungen des Rheingrabens und die starke Hebung des Pfälzer Waldes treten im Gebiet um Siebeldingen ganz alte und tiefliegende geologische Formationen zu Tage. Die Böden in der Lage „Im Sonnenschein“ sind deshalb sehr unterschiedlich. In unserer Parzelle findet man Muschelkalkboden, der in der Zeit der Trias vor 220 Millionen Jahren entstanden ist. Die Kalksteine sind marine Sedimente, in denen man immer wieder Versteinerungen von Meeresflora und -fauna findet. Kalkboden ist eine Voraussetzung für alle großen Burgunder/Pinots der Welt!
Vinifikation
Nach der selektiven Handlese werden die Trauben entrappt und nach einer 24-stündigen Maischestandzeit schonend entsaftet. Nach einer wiederrum 24-stündigen Sedimentation des Mosttrubs folgte die Gärung in Edelstahltanks. Nach 5-monatiger Lagerung auf der Vollhefe erfolgt der Abstich und im Juni des folge Jahres die Flaschenfüllung.
Wein
Typisch für einen Wein aus dieser Lage ist die rauchig, würzige Note im Duft, die vom Muschelkalkboden geprägt wurde. Das jahrgangstypische Zusammenspiel von Mineralität und Traubenreife zeigt sich in der ausgeprägten salzigen, mineralischen Art, die den Wein im Mund sehr „lang“ macht. Die Vollreife der absolut gesunden Trauben brachten diesem Wein, zusammen mit unserer schonende Trauben- und Maischeverarbeitung und dem Weinausbau im Edelstahlfass, seine sortentypische Art. Die Spannung aus Reife, Kraft, Frucht, Fülle und mineralischem Säurespiel machen den Reiz dieses Weißen Burgunders in klassischem Ausbaustil aus. Der Wein verfügt – wie alle Rebholz-Weine – über sehr großes Lagerpotenzial.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

SEI DER ERSTE, DER EINE BEURTEILUNG ABGIBT “2017 Weißburgunder Im Sonnenschein GG”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.